• Facility
    Management

    Facility Management (FM) ist eine Managementdisziplin, die die professionelle Abwicklung der Supportprozesse eines Unternehmens umfasst.

    Mehr
  • Unterhaltsreinigung

    Wir sorgen dafür dass dies immer auf einem hohen Niveu auch so bleibt. Repräsentieren Sie mit ihrem Betrieb denn der erste Eindruck kann bereits entscheiden.

    Mehr
  • Industriereinigung

    Die Team W2G GmbH vereint die speziellen Kompetenzen und das Know-how, die gebraucht werden, um diesem Industriezweig gerecht zu werden, der höchste Verfügbarkeit einfordert!

    Mehr
  • Umzug & Logistik

    Für den Umzug eines Unternehmens benötigen Sie eine sorgfältige Planung und eine Zielgerichtete Umsetzung. Folglich sind wir bemüht

    Mehr
  • Schadstoffsanierung

    Der Umgang mit Asbest und asbesthaltigen Stoffen bleibt nur geschultem Personal unter Einhaltung arbeitsschutztechnischer Richtlinien vorbehalten.

    Mehr

Der Umgang mit Asbest und asbesthaltigen Stoffen bleibt nur geschultem Personal unter Einhaltung arbeitsschutztechnischer Richtlinien vorbehalten. Wir führen Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten an asbesthaltigen Bau- und Werkstoffen durch. Unser Personal ist hierfür entsprechend den technischen Richtlinien gemäß TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) geschult und gesundheitstechnisch untersucht.

Was ist Asbest?
Asbest ist ein chemisch sehr stabiles Silikat. Es weist eine hohe Zugfestigkeit auf, brennt nicht und lässt sich gut in Bindemittel einbringen.Wegen seiner enormen Vielseitigkeit und seiner positiven Eigenschaften wurden über viele Jahre Asbest in vielen Bereichen eingesetzt: Hitze- und Feuerschutzverkleidung, Isolierung etc.

Gesundheitsgefahr!
Asbestfasern sind extrem dünne Fasern welche sich in Längsrichtung spalten und eine sehr raue Oberfläche haben (Glasfasern brechen in Querrichtung) . Das Verhältnis Faserlänge zur -dicke wird immer ungünstiger, welches zu einer Lungengängigkeit führt. Die Faser können sich nunmehr im Kehlkopf, den Bronchien oder der Lunge absetzen. Dort können diese Fasern auf Grund ihrer Resistenz viele Jahre verbleiben und zum Teil erst nach 20 Jahren kann es zur Bildung von Mesotheliomen oder Krebs kommen.

Asbestsanierung ist etwas für Spezialisten: Das Unternehmen muß die technische und personelle Kompetenz mit der Zulassung nach § 39 Gefahrstoffverordnung – seit 1.1.2005 Anhang II Nr. 2.4.2 Gefahrstoffverordnung – nachweisen.